wie alt...?

Themen zu Gasentladungs-Lichtquellen.

Re: wie alt...?

Beitragvon Konsumleuchte » Samstag 30. Juni 2018, 21:04

Hi HQI-TS,

Richtig fett und richtig krass, die gute alte Lampe :DD :DD . Da freue Ich mich jetzt schon, wenn du die anreißt und davon ein paar Bilder machst. So einen schöne Schatz , den Ich selber schon vergessen habe, möchte Ich bei mir zu Hause auch mal finden :green: .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1106
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: wie alt...?

Beitragvon Glasei » Samstag 30. Juni 2018, 22:47

Kenne dieses Verpackungspapier aus den 70ern...

Wenn das Ei tatsächlich unbenutzt ist, würde ich mir das mit dem Anfeuern zweimal überlegen. :sm_idea:
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4172
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: wie alt...?

Beitragvon Konsumleuchte » Mittwoch 11. Juli 2018, 21:44

Hi und guten Abend Experten des Lichts,

Ich bin an eine alte und schon etwas gebrauchte NARVA HQLD 400 34II heran gekommen und präsentiere sie hier euch einfach mal bzw. würde Ich gerne das genaue Alter der Lampe in Erfahrung bringen.

Sie kam zwar wohlbehalten, gut verpackt und in der original Papierbanderole bei mir an. Hatte aber schon deutliche Spuren der langen Lagerung an sich. Wie dieser gerissene Sockel hier zeigt, der mit ein wenig Blumendraht zusammengerödlet wurde. Damit er sich nicht völlig löst oder in der Fassung stecken bleibt.
Bild
https://picload.org/view/dlrlpldw/img_20180630_215053.jpg.html

Was mir im Gegensatz zu meiner 250er HQLD gleich auffiel, war diese dünne Beschichtung des Außenkolbens, durch die man den fast noch klaren Brenner mit seinen beiden Halteschlaufen recht gut betrachten konnte :gcool: .
Bild
https://picload.org/view/dlrlplar/img_20180630_215125.jpg.html

Also das gute Stück erst mal in den 400ter Löffel geschraubt und angerissen :DD .
Bild
https://picload.org/view/dlrlplrw/img_20180630_210250.jpg.html
Erst mal erschien alles ganz normal mit dem Rosaschein der zündenen Lampe. Nur das man hier den türkisfarbenen Brenner gut mitbetrachten konnte.

Dann aber änderte sich das Lichtspektrum in das bekanntliche weißere weiß der Deluxefarbe. Trotzdem verhällt sich diese HQLD 400 anders von der Lichtfarbe wie meine HQLD 250.
Bild
https://picload.org/view/dlrlpldr/img_20180630_210255.jpg.html
Bild
https://picload.org/view/dlrlplda/img_20180630_210443.jpg.html

Hier nochmal als Vergleich die 250er HQLD
Bild
https://picload.org/view/dgaadglw/img_20170920_220908.jpg.html
Bild
https://picload.org/view/dgaadgcr/img_20170920_221245.jpg.html

Und jetzt dazu die voll hochgelaufene HQLD 400. Sie erscheint mir aber wesentlich weißer und entspricht eher den normalen 400 NF Lampen. Jetzt die Frage: Hat meine 250er nen Schuß und ist deshalb so grünstichig oder ist das die eigentliche deluxeweiß Farbe :g? ?
Bild
https://picload.org/view/dlrlpldl/img_20180630_210614.jpg.html

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1106
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: wie alt...?

Beitragvon stefan » Donnerstag 12. Juli 2018, 04:10

Sehr schöne Lampe, Glückwunsch! :sm023:

Sie ist aus dem 4. Quartal 1973

Gruß Stefan
Alle Menschen sind klug;
die einen vorher, die anderen nachher.
Benutzeravatar
stefan
Administrator
 
Beiträge: 2817
Registriert: Dienstag 8. März 2011, 15:56
Wohnort: Erfurt

Re: wie alt...?

Beitragvon Topfleuchte » Donnerstag 12. Juli 2018, 15:22

Hallo Nico,

Schöne Lampe! :sm023: Habe heute auch eine HQLD 400 bekommen.
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1042
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: wie alt...?

Beitragvon Glasei » Donnerstag 12. Juli 2018, 16:21

Goil :sm023: Zumal ich bis jetzt diese Lampentype nicht kannte.
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4172
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: wie alt...?

Beitragvon Konsumleuchte » Donnerstag 12. Juli 2018, 21:07

Nabend Forengemeinde,

vielen Dank für eure Belobigungen und viele Dank an dich Stefan. Für die schnelle Antwort auf die Frage des alters der Lampe :sm023: :sm023: . So grob in etwa hätte Ich nach iher Aufbauart auch das Alter eingeschätzt :g) .

schöne Grüße

Nico/Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1106
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: wie alt...?

Beitragvon Olav » Freitag 13. Juli 2018, 20:39

Hallo Nico,

die farblichen Eindrücke der Quecksilberdampflampen nimmt jeder unterschiedlich wahr.
Die NARVA HQLD-Lampen und die NF-Lampen mit der Codierung -01 im Stempel am Sockel haben den gleichen Leuchtstoff:
Yttrium-Vanadat
Es gab über den gesamten Produktionszeitraum dieser Lampen Schwankungen in der Stärke der Beschichtungsdicke der Lampen mit der weißen Beschlämmung. Manche sind dünner beschichtet von innen und andere stärker. Das alleine kann schon den optischen Farbeindruck verändern.

Der nächste Faktor ist der Schwärzungsgrad des Brenners in der jeweiligen Lampe. Das beeinflußt in dem Fall auch die farbliche Wirkung und die Helligkeit der Lampe.

Freundliche Grüße

Olav
Benutzeravatar
Olav
aktives Mitglied
 
Beiträge: 437
Registriert: Dienstag 1. Juli 2014, 12:10
Wohnort: Hamburg

Re: wie alt...?

Beitragvon Konsumleuchte » Sonntag 15. Juli 2018, 21:08

Guten Abend Olav,

Ich danke dir für deine aufschlußreiche Erklärung und macht natürlich Sinn. Danke für die Hintergrundgeschichte :g) . Zu den Brennern: die sind bei der 250er und der 400er Variante sehr ähnlich. Beide noch gut durchsichtig und nur leichte Spuren von Abnutzung sind zu erkennen. Das grünstichige kommt also nicht von einem verbrauchten Brenner.
Aber jetzt kommt's: Ich habe hier nämlich eine HQLD mit einer HQLG verwechselt :goops: :goops: :goops:! Die 250er ist nähmlich eine HQLG. Aahhh! Richtig lesen müsste man können :sm021: :sm021: . Mein Fehler :oops: ! Die hat ja nun wirklich eine andere Farbwiedergabe. Die so ein bisschen (mit viel Phantasie) goldweiß erscheinen sollte.

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1106
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Vorherige

Zurück zu Entladungslampen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste