Osram St111

Themen zu Vorschaltgeräten, Leistungsumschaltern, Zündgeräten, Kondensatoren, Fassungen u.Ä.

Re: Osram St111

Beitragvon Alex » Dienstag 6. Dezember 2016, 17:51

sieht mir aasendem nach Philips Fälschung aus :gwink:
Stoppt den China LED Wahn! :sm021:
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2230
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22

Re: Osram St111

Beitragvon Löffel » Mittwoch 7. Dezember 2016, 21:37

Phi***ips kann man nicht fälschen. Dann wäre das ja mal echte Qualität. :grazz:
Oder wird hier die Solbruchstelle oder kalte Lötstelle auch noch 1:1 mit kopiert?? :glol:
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1956
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Osram St111

Beitragvon Alex » Freitag 9. Dezember 2016, 20:47

Heute einen gefunden der statt emf 2K am ende des Stempels steht:
Bild
Stoppt den China LED Wahn! :sm021:
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2230
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22

Re: Osram St111

Beitragvon Alex » Samstag 10. Dezember 2016, 09:41

So heute mal angemacht, er enthält 2 Kondis.
er passt vom Datumcodes her nicht ins Bild denn er wäre von 1983 oder 1989.
Würde man das 2K als Code nehmen könnte es 1977 sein.
Stoppt den China LED Wahn! :sm021:
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2230
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22

Re: Osram St111

Beitragvon Löffel » Samstag 10. Dezember 2016, 11:52

Alex hat geschrieben:So heute mal angemacht, er enthält 2 Kondis.
er passt vom Datumcodes her nicht ins Bild denn er wäre von 1983 oder 1989.
Würde man das 2K als Code nehmen könnte es 1977 sein.


Zwei Kondis drinne?? :o Haste davon auch ein Bildchen?? :g)

Wenn Du von dem Starter mehrere besitzt, kann man davon ausgehen das es hier kein Maschienenfehler bei der Bestückung war.
Zwei Kondis sind in der Tat echt unüblich. :g?
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1956
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Osram St111

Beitragvon Alex » Samstag 10. Dezember 2016, 13:15

Ich hab noch nen st151 mit 2 Kondis:
Bild
Bild
Bild
Bild

und hier der st111
Bild
Bild

LG Alex
Stoppt den China LED Wahn! :sm021:
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2230
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22

Re: Osram St111

Beitragvon Löffel » Samstag 10. Dezember 2016, 14:30

Ahhhha!! Die sind in Reihe geschaltet, somit war also die Einzelkapazität evtl. zu groß. Die Zwei in Serie geschaltet und man erhält den halben Kap.-Wert. :green:
Sieht mir aber sehr nach tyischer Resteverarbeitung á la VEB Planerfüllung aus. Schließlich kostet ja das löten der Teile auch Zeit & Geld.
Welchen tieferen Sinn sollte denn so etwas haben?? Erhöht doch nur unötig die Fehlerquote in der Fertigung und Ausfälle beim betrieb. :g?
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1956
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Osram St111

Beitragvon HQI-TS » Samstag 10. Dezember 2016, 15:07

Das mit den 2 Kondis is garnicht so Selten bei Osam und Radum.
Muss da nacher mal gugn hab da klaube noch Kistenweise Originalverpakte davon.
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1766
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: Osram St111

Beitragvon Löffel » Samstag 10. Dezember 2016, 15:25

Das ist ja ersatunlich!! Dachte es wäre ein Ausreißer?? Selbst viele alte Narva Starter aus den 70er Jahren sind hier immer nur mit einem Kondi.
Selbst in den Russen und Polenstartern aus Alu. haben meine Sarter jedenfalls auch nur einen Kondi. Da muss also was anderes dahinter stecken??
Umsonst verbauen die hier nicht gleich zwei Kondis. :g?
Benutzeravatar
Löffel
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1956
Registriert: Donnerstag 5. März 2015, 13:04

Re: Osram St111

Beitragvon Alex » Samstag 10. Dezember 2016, 15:57

Hast du Radium dinger von denen? :sm023:
Stoppt den China LED Wahn! :sm021:
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2230
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22

VorherigeNächste

Zurück zu Betriebsgeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron