Seite 2 von 3

Re: Vorschaltgerät für 12 V DC

BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Februar 2018, 16:10
von Glasei
Mal eine Idee für den Übertrager: Der aus einem Computernetzteil wäre doch was...
Im Rückwärtsbetrieb, die Ausgangsspannung wäre über die Frequenz regelbar.
Allerdings in recht engen Grenzen.

Re: Vorschaltgerät für 12 V DC

BeitragVerfasst: Mittwoch 28. Februar 2018, 17:34
von HQI-TS
Hir ist noch die LCD Steuerung
Bild

Re: Vorschaltgerät für 12 V DC

BeitragVerfasst: Donnerstag 1. März 2018, 00:57
von Glasei
Wie es sich gehört, mit Narva bestückt. :sm023:
Stelle mir so ein Display als recht interessantes Spielzeug vor. :DD

Re: Vorschaltgerät für 12 V DC

BeitragVerfasst: Samstag 24. März 2018, 10:58
von HQI-TS
Nochmal ein par EVGs...
bei den Dimmbaren wird die Leistung über ein Relais umgeschaltet.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Weitere Folgen

Re: Vorschaltgerät für 12 V DC

BeitragVerfasst: Samstag 24. März 2018, 17:35
von Queckie
Und wie man hier bei den EVG von HQI-TS sehr schön sehen kann, finden bei den ernsthaften EVG keine Sperrschwinger verwendung, sondern Gegentakt-Sinusoszillatoren. Eingangsseitig zunächst zwei Stabdrosseln mit Doppelfunktion, nämlich Entstörung und Stromquelle für den nachfolgenden Gegentaktoszillator, bestehend aus 2x Transistoren, Kondensator parallel zur bifilar gewickelten Primärwicklung. Der Wandlertrafo trägt eine mehrteilige Sekundärwicklung, welche dann die Brennspannung für die Röhre liefert, außerdem zweimal Heizstrom für die Glühkathoden und ggf. noch eine Zündhilfsspannung die an das metallene Leuchtengehäuse bzw. Reflektor angeschlossen wird. Damit wird ein zuverlässiger und lampenschonender betrieb möglich.
Viele Grüße
Queckie

Re: Vorschaltgerät für 12 V DC

BeitragVerfasst: Freitag 4. Mai 2018, 21:28
von Leonröhre
Queckie hat geschrieben:Hallo Leonröhre,

eine Sperrschwingerschaltung ist gänzlich ungeeignet zum betreiben von Leuchtstofflampen, weil die Energie aus dem Magnetfeld des Übertragers in zu kurzer Zeit in die Röhre gefeuert wird. Dadurch werden die Elektroden überlastet, obwohl die mittlere Leistungsaufnahme zu passen scheint. Hast Du ja selbst schon festgestellt. Schau Dir die Schaltung von Roehricht mal an: http://www.fingers-welt.de/phpBB/viewto ... ll#p198045 . Die versorgt die Leuchtstofflampe mit edlen Sinuswellen, da gibts keine Probleme. Und geheizt werden die Elektroden auch, das sichert einen lampenschonenden Start.
Viele Grüße
Queckie
Dann baue ich diese Schaltung mal nach. Bei sperrschwingern leuchtet die lampe auch kurzzeitig auf den Enden bläulich... Kann nicht gut sein für die lampe

Re: Vorschaltgerät für 12 V DC

BeitragVerfasst: Freitag 4. Mai 2018, 21:32
von Leonröhre
Glasei hat geschrieben:Wie es sich gehört, mit Narva bestückt. :sm023 :DD

Gibt es Narva noch?

Re: Vorschaltgerät für 12 V DC

BeitragVerfasst: Freitag 4. Mai 2018, 21:36
von Leonröhre
Queckie hat geschrieben:Und wie man hier bei den EVG von HQI-TS sehr schön sehen kann, finden bei den ernsthaften EVG keine Sperrschwinger verwendung, sondern Gegentakt-Sinusoszillatoren. Eingangsseitig zunächst zwei Stabdrosseln mit Doppelfunktion, nämlich Entstörung und Stromquelle für den nachfolgenden Gegentaktoszillator, bestehend aus 2x Transistoren, Kondensator parallel zur bifilar gewickelten Primärwicklung. Der Wandlertrafo trägt eine mehrteilige Sekundärwicklung, welche dann die Brennspannung für die Röhre liefert, außerdem zweimal Heizstrom für die Glühkathoden und ggf. noch eine Zündhilfsspannung die an das metallene Leuchtengehäuse bzw. Reflektor angeschlossen wird. Damit wird ein zuverlässiger und lampenschonender betrieb möglich.
Viele Grüße
Queckie

Hättest du Quellen für Schaltpläne?
Mit freundlichen Grüßen Leonröhre

Re: Vorschaltgerät für 12 V DC

BeitragVerfasst: Samstag 5. Mai 2018, 09:13
von HQI-TS
Wer das Teknoware EVG haben will 15-40W dan greift hir zu, der preis ist gerade gut für 9 Euro
https://www.ebay.de/itm/Lichtleiste-Neo ... SwI3RW88dw

gibt sogra noch 2 T8 LS Fasungen und bissl Kabel mit Stecker dazu

Re: Vorschaltgerät für 12 V DC

BeitragVerfasst: Samstag 5. Mai 2018, 09:33
von Leonröhre
HQI-TS hat geschrieben:Wer das Teknoware EVG haben will 15-40W dan greift hir zu, der preis ist gerade gut für 9 Euro
https://www.ebay.de/itm/Lichtleiste-Neo ... SwI3RW88dw

gibt sogra noch 2 T8 LS Fasungen und bissl Kabel mit Stecker dazu
Da Greife ich zu :DD :sm040: