EVG's für die "Großen", Erfahrungen ?

Themen zu Vorschaltgeräten, Leistungsumschaltern, Zündgeräten, Kondensatoren, Fassungen u.Ä.

EVG's für die "Großen", Erfahrungen ?

Beitragvon Bitburger » Freitag 22. Juni 2018, 19:18

Hi

ich stolpere im Netz immer wieder über elektronische Vorschaltgeräte für die 250-600 Watt-Klasse
von ENtladungslampen. Zum Beispiel hier:

https://www.ebay.de/itm/dimmbares-Vorsc ... Swr7ZW4gVu

Jedoch habe ich noch keines gesehen, welches von den Lampenherstellern selbst, oder den bekannten VS-Anbietern beworben werden (in der Abkürzung steckt ja schon gleich ein Beispiel-Name :D )

Kann jemand mehr dazu sagen?

Von der Idee er wäre es doch gut, die EVG-Vorteile auch für die größeren Entladungslampen zu nutzen.
In der Vergangenheit habe ich irgendwo mal gehört, dass in den größeren Entladungsgefäßen jedoch
die Resonanzfrequenzen niedriger sind als bei den Kleinen, und mitunter schon im Bereich der Arbeits (Puls) Frequenzen
der EVGs liegen. Anregung/Bersten/Geräusche wären die Folge.

Traut sich also nur Fernost, da was anzubieten ?

Gruß Christoph
Benutzeravatar
Bitburger
aktives Mitglied
 
Beiträge: 108
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 15:41
Wohnort: Braunschweig

Re: EVG's für die "Großen", Erfahrungen ?

Beitragvon HQI-TS » Freitag 22. Juni 2018, 19:49

Für die Grillabende lasse ich immer eine 250W HQI-E mit einem EVG von Rotec laufen.
Da der Stromgenerator mit einer Drossel und Kompensation irgendwie nicht klar kommt, und es funktioniert einwandfrei.
https://upload.picload.org/download/ima ... c10590.jpg
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1761
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll


Zurück zu Betriebsgeräte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste