[video] HQA selber machen polnische Art

Hier kann jeder seine aktuellen lichttechnischen Lieblingsprojekte präsentieren.

Re: [video] HQA selber machen polnische Art

Beitragvon Bitburger » Donnerstag 9. Februar 2017, 21:04

achso! Getter-Spiegel, vs. diese kleine lustige Tablette.

OK, klar.

Aber so ein kleiner HQI Getter scheint eben tatsächlich drin zu sein.
Benutzeravatar
Bitburger
aktives Mitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 15:41
Wohnort: Braunschweig

Re: [video] HQA selber machen polnische Art

Beitragvon Alex » Freitag 10. Februar 2017, 07:28

Der ist bei vielen drinn! In allen PRC HQL von Osram 250W
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2309
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: [video] HQA selber machen polnische Art

Beitragvon HQI-TS » Freitag 10. Februar 2017, 09:11

in meinen 50W GE Lampen ist der nicht drinn :g)
Wen ich richtig aufgepasst hab hat der im Video eine Chinalampe und ich Ungarn :green:
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1817
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: [video] HQA selber machen polnische Art

Beitragvon Raum mit Pfand » Samstag 11. Februar 2017, 21:50

Diese "Tabletten" sind Zirkonium-Getter. Die werden im Herstellungsprozess auch nicht abgeschossen, weil sie anders arbeiten, daher kein Getterspiegel.
Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.
Raum mit Pfand
aktives Mitglied
 
Beiträge: 230
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2015, 21:15
Wohnort: Hamburg

Re: [video] HQA selber machen polnische Art

Beitragvon Bitburger » Sonntag 12. Februar 2017, 20:55

was meinst Du mit "abgeschlossen"?

Kannst Du kurz erklären was der Unterschied zwischen
Getterspiegel und Zirkoniumtablette ist, für das Vakuum?

Gruß C
Benutzeravatar
Bitburger
aktives Mitglied
 
Beiträge: 97
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 15:41
Wohnort: Braunschweig

Re: [video] HQA selber machen polnische Art

Beitragvon Alex » Sonntag 12. Februar 2017, 21:04

Der Getterspiegel befindet sich wenn die Lampe in der Produktion noch ohne Glaskolben ist im Getterring. Wenn die Lampe einen Glaskolben hat der evakuiert ist, wird der Getterspiegel durch Induktion aus dem Getterring geholt. Dann ist er Aktiv und bindet Sauerstoff Atome.
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2309
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: [video] HQA selber machen polnische Art

Beitragvon Matthias » Montag 13. Februar 2017, 00:45

Moin,

gab es aber komischerweise vor und auch ne Weile nach der Wende nicht bei Ost und West!Bei HQL natürlich!
Also haben sie bei der Evakuierung oder Füllung der Außenkolben was geändert,oder vereifacht!Ich kenne Vakuum oder Stickstoff im Außenkolben..

Gruß
Matthias
 
Beiträge: 407
Registriert: Dienstag 26. April 2011, 13:34
Wohnort: Nordhausen

Re: [video] HQA selber machen polnische Art

Beitragvon Alex » Montag 13. Februar 2017, 07:21

Ich denk mal die haben die selben Lampenbausätze wie bei NaH genommen nur mit einem anderen Brenner
Ihr habt Lampen, Leuchten oder Starter die ihr nicht mehr braucht oder wollt?
Dann gebt Sie mir, ich bin besser als jede Sammeltonne. :)
Alex auf YouTube : https://m.youtube.com/channel/UCG9UmdWJCvMPt79GGsjzbzQ
Benutzeravatar
Alex
aktives Mitglied
 
Beiträge: 2309
Registriert: Sonntag 22. November 2015, 20:22
Wohnort: Kunheim FR/Bagenz ehm. DDR

Re: [video] HQA selber machen polnische Art

Beitragvon Raum mit Pfand » Montag 13. Februar 2017, 22:29

Das kann natürlich möglich sein. Reine Quecksilberdampflampen brauchen kein besonders gutes Hochvakuum, weil sie bei Netzspannung zünden und kein Zündgerät benötigen. Bei Medall- und Natriumdampflampen ist das anders. Da sollte das Vakuum möglichst gut sein, sonst verpufft die Zündenergie im Außenkolben, da leuchtet es dann hübsch vor sich hin, aber im Entladungsgefäß, wo eigentlich ionisiert werden soll, kommt nicht mehr genug an. Deswegen halt die Getterung. Ich meine, die unterschiedlichen Gettertypen reagieren auf unterschiedliche Elemente unterschiedlich gut. Was natürlich der Vorteil an Zirkoniumgettern ist, ist, dass sie eben nicht abgeschossen (ohne L) werden müssen und somit der Getterspiegel, der im Zweifel auch einen kleinen Teil des Lichts weg nimmt, entfällt.
Eine räumlich zweidimensional ausgedehnte Ansammlung dichtstehender hochstämmiger Holzgewächse reflektiert auftreffende Schallwellen in gleichem Maße, wie sie sie empfangen hat.
Raum mit Pfand
aktives Mitglied
 
Beiträge: 230
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2015, 21:15
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Unsere neuesten Lichtprojekte.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste