Mal in der Gegend rumgeeiert...

Unspezifizierte Themen, die mit aller Art von elektrischer Lichterzeugung zu tun haben.

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Glasei » Samstag 31. März 2018, 23:35

Würde mich nicht wundern, wenn der den Baum hohlgebohrt hat... :sm040: :DD
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4086
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 2. April 2018, 20:26

Hallo und Nabend miteiander,

das mit der Verkabelung wurde hier ganz klever gelöst :gsmile: . Das man es von vorne, so wie hier, vom Zaun gar nicht erst sehen kann, weil das Kabel auf der Rückseite runter geführt wird. Wenn Ich mich jetzt nicht völlig irre, dann ist der Baum durchgebohrt und das Kabel führt dann in den dahinterliegenden Schuppen. Aus diesem bezieht dann diese Leuchte ihren Strom :g)

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Konsumleuchte » Dienstag 10. April 2018, 09:21

Hallo und guten Morgen Lichtgemeinde,

Ich war ja die vergangende Woche mal oben an der Küste und dort Urlaub zu machene. Ganz in der Nähe von Rostock und Warnemünde und wir haben uns natürlich die Örtlichkeiten mal angesehen und dabei fiel mir noch das ein oder andere vereinzelte Reilkt an Leuchten auf, die es hier nur noch sehr vereinzelt gibt.

Diese Bilder entstanden direkt vor dem S-Bahnhof Warnemünde. Hier zu sehen eine recht betagte RSL1 im Vordegrund und noch eine besser erhaltene links im Hintergrund. RSLs findet man hier noch recht häufig. Besonders in den noch viel vorkomenden Plattenblöcken aus der Vorwendezeit, die es in den Außenbezirken von Rostock noch erstaunlich zahlreich gibt und recht gut bewohnt erscheinten :greek: . Ob diese wohl als güstig zu habene Stundentenbuden dienen :g? ? Wäre mir zumindest plausibel, da es in der Stadt auch eine Universität gibt.
Bild
https://picload.org/view/dawapica/img_20180404_163715.jpg.html

Nur noch eine völlig alleinstehende Gleisfeldleuchte neben ein paar alten Lichtsignalen der Bauart WSSB fand Ich hier noch vor :gsad: .
Bild
https://picload.org/view/dawapicl/img_20180404_163757.jpg.html

Ich denke mir: da es hier sehr viele Besucher gibt, die durch die ankommenden Kreuzfahrtschiffe regelmäßig Geld in die Kassen der Kommunen und der Stadt spülen wurde schon vieles alte völlig platt gemacht, was mal einst an das Reigime erinnerte. Alles erscheint sehr gepflegt, neu gemacht und saniert. Die Farben der Häuserfassaden erstahlen in bunten Farben und es wird auch noch weiterhin fleißig gebaut und erneuert. Selbst die uns sehr bekannte und eigentlich häufig anzutreffende BG findent man hier nur noch selten und im öfentlichen Straßenraum so gut wie gar nicht mehr. Auch sonst viel es mir schwer überhaupt noch Spuren der Vergangenheit hier zu finden. Nur ein kleiner sanierter Güterbahnhof mit ein paar Waggons, die sogar noch mit "DR" gelabelt waren, ließen Rückschlüsse auf die Vergangenheit zu. Sonst muss man hier dafür wahrscheinlich schon ins Museum gehen :shock: .


Bild
https://picload.org/view/dawapici/img_20180404_163853.jpg.html
Die betagte RSL1 mal aus der Nähe. Es fehlt schon eine Profilglasscheibe und auch der Mast erscheint mir auffällig zusammengestückelt :change_bulb: . Wohl ganz DDR-like gelöst ?! Neben der reichlich abbläternden Farbe und den vielen Rost mal von unten angefangen wurde das Mastrohr schon mal zusammengeschweißt oder erweitert. Dann kam oben so ein Aufsatzstück darauf, auf dem dann die RSL aufgeflanscht wurde. Vielleicht war es auch mal eine krasse Modernisierungsmethode. Um aus einer alten Leuchte eine neue zu machen oder sie wurde schon mal umgedübelt und dann auf diese Weise wieder repariert, weil sie recht dicht auch noch auf einer Ecke an der Straße steht :sm_idea: .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Glasei » Montag 16. April 2018, 12:32

Hab auch mal wieder was zum Thema. :DD

Diesmal einen mobilen Baustrahler auf dem Bahnhof Falkensee.

Bild

Bild

Vier mal Metalldampflampe an Dieselaggregat. :green:

Bild

Der Brennergröße nach, was in Richtung 400W HQI.

Bild
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4086
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 16. April 2018, 22:17

Moin und hi Glasei,

sehr schick, die mobile Beleuchtungseinheit :gcool: . Die Dinger machen ganz ordentliches Licht und man kann sie, via Teleskopmast, auch noch ordentlich in die Höhe schrauben. So das man damit einen fast vollwertigen Flutlichtmast erhält. Wir haben die Teile auf unserem Hafen noch eine Nummer größer. Das Aggregat sitzt hinten auf einem LKW drauf und ist in etwa doppelt bis dreimal so groß und kann bis auf etwa 15m ausgefahren werden und befeuert dann 8 große LED-Panels.

Es dient zur Ersatzbeleuchtung, wenn an einer Park- oder Halteposition für Flugzeuge der erforderliche Lichtmast völlig ausgefallen ist.
Bei Gelegenheit kann Ich das Teil ja mal ablichten, wenn es mal im Einsatz ist :g) .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Glasei » Montag 16. April 2018, 22:25

Das wär ja mal cool ! :DD
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4086
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 16. April 2018, 22:39

Juti, alles klar! Dann werde Ich mich zukünftig mal darum kümmern und die Augen nach dem Ding offen halten :g) .

Grüße
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Konsumleuchte » Donnerstag 26. April 2018, 01:17

Moin moin Lichtbekundete,

es ist vollbracht, der Mast der kleinen RSL1 ist nun ausgebuddelt und liegt bei mir im Garten :sm040: :DD . Bilder dazu gibt es die nächtsen Tage. Vor allem der Transport mit dem über 2 m langen Rohrende aus meinem Auto war doch sehr abenteuerlich. ein ca. 4m Mast geht eben nicht passend in einen Kleinwagen :DD :DD .

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Topfleuchte » Donnerstag 26. April 2018, 10:13

Glückwunsch, Die Bilder davon würde ich nur zu gerne sehen. :glol: Bin schon gespannt was du hier präsentierst.
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1000
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: Mal in der Gegend rumgeeiert...

Beitragvon Konsumleuchte » Freitag 4. Mai 2018, 16:49

Hallö Lichtfans,

es gibt von mir mal kurz einen Einblick zu den geborgenen Mast der RSL1. Hier mal ein paar Bilder dazu :garrow: :

So steckte der Mast unten im Fußraum des Beifahrerbereichs.....
Bild
https://picload.org/view/dodliodl/img_20180425_113728.jpg.html











und so hing das andere Ende des Mastens aus dem Fahrzeug hinten wieder raus :glol: .
Bild
https://picload.org/view/dodlioda/img_20180425_113721.jpg.html
Da gucken gut zwei Meter hinten raus. Um das ganze zumindest etwas abzusichern, während der nur sehr kurzen Fahrt, hing Ich meinen blauen Pulli hinten dran :sm040: .

So liegt er nun erst mal da bis zu seiner Weiterbearbeitung und sein erneutes aufstellen. Gesichert und trocken gelagert im Garten.
Bild
https://picload.org/view/dodliodi/img_20180425_114444.jpg.html

An ihm wurde sogar eine kleine Revisionsklappe angebracht, wie man hier neben der Kabeleinführung erkennt.
Bild
https://picload.org/view/dodliaww/img_20180429_211800.jpg.html

Ich hatte bei der Bergung mal wieder etwas Glück im Unglück. Denn eigentlich war der Mast in einem Schotterbett eingelassen und mit einem Ankerkorb aus Falchtstahl in diesen Schotterbett befestigt. Das merkte Ich schon sehr schnell, als Ich anfing zu graben und auf die ersten Steine stieß. Das Weitergraben war schon nach einigigen Zentimetern Tiefe kaum noch möglich. Also fing Ich an am Rohr zu rütteln und zu wackeln. Es machte knicks und knacks und nach etwas weiter graben und wackeln hatte Ich ihn schon Bald in der Hand. Die angeschweißeten Enden des Korbes waren schon so verrostet und angegammelt, dass diese brachen und Ich den Mast nahezu problemlos aus der Erde ziehen konnte. Puhhh :g) ! Das das so geklappt hatte.
Bild
https://picload.org/view/dodliogr/img_20180429_211807.jpg.html

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1022
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines zu Licht und Lampen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron