Xylobiont - der Baumpilz

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Xylobiont - der Baumpilz

Beitragvon Chemnitzer » Dienstag 15. Mai 2018, 10:36

Hallo,
auf Facebook wird gerade heiß über eine „Pilzleuchte“ diskutiert, welche in der Nähe von Rostock an einem Baum montiert der Beleuchtung einer Tanzfläche diente:
Bild

Die Bilder wurden mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt.


Grüße
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Chemnitzer
aktives Mitglied
 
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 07:43
Wohnort: Chemnitz

Re: Xylobiont - der Baumpilz

Beitragvon Chemnitzer » Mittwoch 16. Mai 2018, 09:57

So sieht es jetzt aus; das hat er doch er doch schnell und gut hinbekommen:
Bild


Grüße
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Chemnitzer
aktives Mitglied
 
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 07:43
Wohnort: Chemnitz

Re: Xylobiont - der Baumpilz

Beitragvon Glasei » Mittwoch 16. Mai 2018, 10:14

Joa, sieht doch ganz manierlich aus.
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4275
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Xylobiont - der Baumpilz

Beitragvon Topfleuchte » Mittwoch 16. Mai 2018, 11:10

Der glänzt ja richtig. :g)
Siegt sogar sehr gut aus, verglichen mit dem Zustand vorher.
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1047
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: Xylobiont - der Baumpilz

Beitragvon Konsumleuchte » Mittwoch 16. Mai 2018, 21:38

Hallo und Nabend Gemeinde,

Ich muss auch sagen, so auf den ersten Blick und aus der Ferne scheint sie sich ganz gut zu machen und es wurde mal wieder ein Stück Lichtkulturgut vor der Verschrottung gerettet :sm023: . Und das auch noch umsonst :g) ! Die sind heute mittlerweile auch nur noch schwierig günstig irgendwo zu bekommen.

Was hat denn die gute Leuchte eigentlich zu Fall gebracht? Hatte ein Sturm den Baum auf den Gewissen oder wurde er umgenietet, weil er weg musste?

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1206
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Xylobiont - der Baumpilz

Beitragvon Chemnitzer » Donnerstag 17. Mai 2018, 18:28

Er wurde gefällt.
Die Leuchte war wohl zuletzt vor vier Jahren an, wahrscheinlich wurde sie vergessen.

Grüße
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Chemnitzer
aktives Mitglied
 
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 9. Mai 2017, 07:43
Wohnort: Chemnitz

Re: Xylobiont - der Baumpilz

Beitragvon Konsumleuchte » Freitag 1. Juni 2018, 20:26

Hi Chemnitzer,

du schriebelst:
Er wurde gefällt.
Die Leuchte war wohl zuletzt vor vier Jahren an, wahrscheinlich wurde sie vergessen.


Ah ok! Um so schöner, dass ihr sie jetzt vor dem völligen Vergessen retten konntet und sie nicht vernichtet wurde :g)

Schöne Grüße

Konsum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 1206
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS


Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste