Insekten weg durch LEDs

Alles zum Thema LED. Industrielle- und Eigenbau-Schaltungen, Konstantstromquellen usw.

Re: Insekten weg durch LEDs

Beitragvon djtechno » Montag 3. September 2018, 15:14

War zu befürchten. Also wird die Hochspannung durch einen ccfl Inverter erzeugt, nur daß der in der Mückenlampe ein Stück weit Kurzschlußfest ist (Wenn die Mücke im Gitter den Stromkreis schließt)
Gott sprach, es werde Licht, doch Petrus fand den Schalter nicht. Und als er dann den Schalter fand, da war die Sicherung durchgebrannt.
Benutzeravatar
djtechno
 
Beiträge: 1805
Registriert: Freitag 18. März 2011, 16:26
Wohnort: Weinstadt - Beutelsbach

Re: Insekten weg durch LEDs

Beitragvon Glasei » Montag 3. September 2018, 17:52

Hab zwischenzeitlich 'ne Röhre ranbekommen. Danke für den Tip !
Ihr da ohm ! Macht watt ihr volt !!!
Das Lichtparaden-Forum - Wir beleuchten alles ! :sm040:
Benutzeravatar
Glasei
Administrator
 
Beiträge: 4360
Registriert: Sonntag 13. März 2011, 00:19

Re: Insekten weg durch LEDs

Beitragvon HQI-TS » Montag 3. September 2018, 20:10

Bei älteren Modellen Kommt die Hochspanung aus einem Trafo und wird mit einer Spannungsverdoplerschaltung dan nochmals verdoppelt.
Die Netzeingsangsspule des Trafos ist zugleich die Drossel für die Röhre, Lässt man die Röhre weg und nimmt den Trafo direckt ans Netz dan gibt der Kondensator relativ schnell den Dienst auf.
Benutzeravatar
HQI-TS
 
Beiträge: 1766
Registriert: Samstag 12. März 2011, 19:18
Wohnort: Bad Boll

Re: Insekten weg durch LEDs

Beitragvon michaela » Samstag 3. November 2018, 23:40

Als stimmt es schon das LED (im Blauen Bereich) die Insekten vernichten?
Abgesehen mal von dem Artikel macht s mich natürlich neugierig was an dem Röhren InstektenSchreck so dran ist.
Benutzeravatar
michaela
aktives Mitglied
 
Beiträge: 41
Registriert: Donnerstag 29. Juni 2017, 09:12

Vorherige

Zurück zu LED-Beleuchtung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste