Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Auch Vorstellung eigener Laternen und deren Restauration oder Umbau.

Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Konsumleuchte » Sonntag 6. August 2017, 16:56

Hallo Freunde des industriellen Leuchtengeschmacks,

Ich muss auch mal wieder was präsentieren was Ich trotz zunehmenden Zeitmangels noch erreiche.
Aber hier erst mal die Vorgeschichte:
Bild
https://picload.org/view/rwaddwca/img_20170727_091038.jpg.html
Diese Art der Straßenbeleuchtung stirb bei uns jetzt aus.

Bild
https://picload.org/view/rwaddwcl/img_20170727_091104.jpg.html
Denn dieser Straßenzug ist der letzte der noch auf diese Weise, der bei uns in der Nähe, beleuchtet wird.
Auffallend an dieser Leuchte ist die angeschlagende Lampe darin. Auf den Fotos kann man das leider, im dunkeln nicht erkennen.
Aber etweder hat der Außenkolben ein Loch oder irgendwie ist die Leuchtstoffschicht beschädigt, was sich in einer merkwürdigen Lichtfarbe darstellt.

Viele Grüße aus'm

Konsum

Bild
https://picload.org/view/rwaddwci/img_20170727_091124.jpg.html
Mit noch zahlreichen R70.f Leuchten und einigen BG0-Leuchten.

Bild
https://picload.org/view/rwaddwcw/img_20170727_091139_1.jpg.html
Sehr wahrscheinlich wird er im kommenden Jahr fällig sein, wie die anderen Straßenzüge schon die Jahre zuvor.
Bis jetzt gelang es mir noch nicht dabei zu sein, weil Ich es immer irgendwie verpasst habe. Das alles scheint auch in kürzester Zeit zu geschehen und Ich komme hier, in dieser Ecke nur sehr selten vorbei.

Bild
https://picload.org/view/rwaddwir/img_20170727_091148.jpg.html

Bild
https://picload.org/view/rwaddwia/img_20170730_210511.jpg.html
Hier die ältere Version der BG0 im Einsatz um die Ecke gibt es auch noch die neuere Version mit NA70 Befeuerung.

Bild
https://picload.org/view/rwaddwil/img_20170730_210529.jpg.html

Bild
https://picload.org/view/rwaddwiw/img_20170730_210619.jpg.html
Das ist die R70.f mit der angeschlagenden Lampe. Kann man aber leider nicht erkennen :gsad:

Bild
https://picload.org/view/rwaddwpr/img_20170730_210628.jpg.html

Bild
https://picload.org/view/rwaddwpa/img_20170730_210748.jpg.html
Eine andere R70.f mit einer ziemlich, dunklen, runter gerockten NF-Lampe
Das diese nicht mehr erneuert werden ist natürlich zu erwarten. Einige funktionieren auch schon nicht mehr.

Bild
https://picload.org/view/rwaddwpi/img_20170730_210803.jpg.html
Noch mal die Nahansicht bei dieser schönen Dämmerung.

Aber jetzt zu meinen geborgenen Exemplar:
Leider habe Ich es versäumt Fotos vom Bergeort und den damaligen Zustand zu machen :goops:
Der Holzmast wurde angefahren und ist dann wohl umgekippt und lag mitten im Feld. Aber die Leuchte hatte es ganz gut übertsanden.
Nur die Fassung mit der NF-Lampe ist abgebrochen. Am Gehäuse ist trotz des harten Aufpralls nichts gerissen oder abgebrochen.
Bild
https://picload.org/view/rwadooga/img_20170806_161419.jpg.html
Hier seht ihr schon mal den Fortschritt, den Ich gemacht habe. Der völlig verottete Deckel zum abdecken des VGs wurde durch einen neuen aus Alublech ersetzt. Die Hutmuttern aus Kunstoff habe Ich erst mal weiß lackiert, da Ich keine anderen Originalen habe und das braun, vom Rost, mich gestört hatte. Die Fassung ist auch eine neue. Eine orginale wäre mir aber viel lieber!
Diese sind nämlich etwas kürzer, was für die 125er HQLs schöner ist und sie sind, im Gegensatz zu den neuen, noch glasiert :g)
Bild
https://picload.org/view/rwadoogl/img_20170806_161435.jpg.html
Ein originales VG aus einer anderen R70.f . Die war aber nicht mehr zu retten und völlig demoliert. Nur noch die Gewindestifte waren brauchbar und wurden aus meiner durch diese ersetzt. Da die originalen sowie das Vg dazu völlig vergammlet und verostet waren.
Bild
https://picload.org/view/rwadoogi/img_20170806_161516.jpg.html
Ich hatte sie zwar mit Hammerschlagfarbe besprüht. Aber irgendwie kommt bei Sprühfarbe der Hammerschlageffekt nicht gut zur geltung.
Daher wirkt das jetzt wie metallic grün :( !

Noch ein anderes Projekt im Eröffungsstadium: die BG2
Bild
https://picload.org/view/rwadoogw/img_20170806_161951.jpg.html
Hier wurden die Trägerteile erst mal von Rost und Schmutz befreit und zum Teil mit schützender Aluzinkfarbe eingesprüht. Hat auch gleich mehrere Vorteile. Sie schützt vor Rost, wiederstandsfähig gegen Stöße (weil recht dickschichtig), hitzebeständig und überlackierbar :g)
Alles weitere dazu aber in einem neuen Tread :gwink:
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 795
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Emil » Sonntag 6. August 2017, 17:11

Sieht toll aus :g)
Ich besitze Eine BG0 eine RSL1 Und eine R70 Käseglocke und einen Löffel vom 5 1966 an Strassenlampen
Benutzeravatar
Emil
aktives Mitglied
 
Beiträge: 663
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 17:30
Wohnort: Hamburg

Re: Eine R70f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Olav » Sonntag 6. August 2017, 17:26

Hallo Nico,

besonders gut finde ich an deinem Beitrag, daß du den ist-Zustand der Anlage fotografisch festgehalten hast. Leider ist es auch mir schon so gegangen, daß eine geborgene Leuchte aufgrund ihrer Schäden nur noch als Ersatzteilspender zu verwenden war. Das hat mich auch nie so recht begeistert dann, aber besser als nichts. Du hast ja einige der Teile weiterverwenden können. Mit den "großen" weißen Hutmuttern bleibt die Beschaffung schwierig. Bisher habe ich nur neue und auch kleinere bekommen mit anderer Schlüsselweite dann. Die original verbauten Hutmuttern an meiner R70f haben die Schlüsselweite 14. Viel Erfolg bei der weiteren Aufarbeitung deiner R70f wünsche ich dir.

Freundliche Grüße

Olav
Benutzeravatar
Olav
aktives Mitglied
 
Beiträge: 409
Registriert: Dienstag 1. Juli 2014, 12:10
Wohnort: Hamburg

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Topfleuchte » Sonntag 6. August 2017, 18:25

Hallo,

sehr schön diese Straßenzüge. Ich kenne solche ebenfalls. Ist jedoch sehr selten geworden, dieser Anblick.

Ich war letztens und im Februar bei verwandtschaft zu Besuch. Dort sieht es auch noch so aus. Die schönen alten DDR Masten, hier jedoch mit BG0.

Bild

Bild

Deine R70.f sieht super aus! Fast Fabrikneu, solche
Anblicke habe ich gerne. Viel Glück bei der weiteren Arbeit daran!
Trick 17: Mach's Licht an wenn's Dunkel ist! :change_bulb:
Benutzeravatar
Topfleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 935
Registriert: Montag 2. Januar 2017, 17:33

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Emil » Sonntag 6. August 2017, 19:21

Heute habe ich in Erfurt auch ein Verlassenes Gelände geshen mit einem schlupfloch in der Mauer bin ich erstmal reingegangen . Ganz viele BG2 Lampen. Und hinten waren Löffel. die Lampen das waren solche wo 2 Auf einem Mast sind. Ein .mast hatte nur eine ich habe geguckt ob die Lampe noch liegt ja sie liegt noch und die Fassung war da neben mit Sockel von der NF Oder NA habe erstmal die Fassung mitgenommen am liebsten hätte ich auch die ganze leuchte mlttgenommen . geguckt ob es Löffel da auf den Boden gab aber da waren auch Bahn schienen und Löcher und alles zu gewachsen da könnte ich fast nicht mehr weiter als zur der BG2 geh'n Die da lag. Am liebsten hätte ich sie mitgenommen das Gehäuse war noch gut der Reflektor war verbeult und die Elektrik war auch nicht mehr drinne wahrscheinlich geklaut. Die wäre auch leider zum Ausschlachten gewesen nächstes jahr binn ich wieder in Erfurt und dann hole ich die entweder zum sanieren oder zum Ausschlachten

Viele Grüße aus Hamburg :g)
Ich besitze Eine BG0 eine RSL1 Und eine R70 Käseglocke und einen Löffel vom 5 1966 an Strassenlampen
Benutzeravatar
Emil
aktives Mitglied
 
Beiträge: 663
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 17:30
Wohnort: Hamburg

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Emil » Sonntag 6. August 2017, 19:24

Topfleuchte hat geschrieben:Hallo,

sehr schön diese Straßenzüge. Ich kenne solche ebenfalls. Ist jedoch sehr selten geworden, dieser Anblick.

Ich war letztens und im Februar bei verwandtschaft zu Besuch. Dort sieht es auch noch so aus. Die schönen alten DDR Masten, hier jedoch mit BG0.

Bild

Bild

Deine R70.f sieht super aus! Fast Fabrikneu, solche
Anblicke habe ich gerne. Viel Glück bei der weiteren Arbeit daran!
leider werden solche Straßenzüge mit DDR Strassenlampen selten :gl:
Ich besitze Eine BG0 eine RSL1 Und eine R70 Käseglocke und einen Löffel vom 5 1966 an Strassenlampen
Benutzeravatar
Emil
aktives Mitglied
 
Beiträge: 663
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 17:30
Wohnort: Hamburg

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon HqlFan1000 » Sonntag 6. August 2017, 19:56

Hallo Konsumleuchte. Habe gestern auch eine BG2 bekomme.
Und ich wollte dich fragen, wie du die alte Farbe und den Rost abbekommen hast?
Grüße
HqlFan1000
aktives Mitglied
 
Beiträge: 69
Registriert: Donnerstag 29. Juni 2017, 09:11
Wohnort: Zimpel ehem.DDR

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon RSL Chris » Sonntag 6. August 2017, 22:38

Nabend Konsum,
schöne R 70 F, so eine will ich mir auch noch besorgen, ich weiß nämlich dass, bei mir im Wald noch vier R 70 f stehen.
Ja solch Straßenzüge werden leider immer weniger, bei mir in der Umgebung stehen noch zwei Straßenzüge die noch so beleuchtet werden.
Und noch was, nen schönen Avatar hast Du da, das ist mir als Barkas B1000-Fahrer gleich aufgefallen :sm023:
Viele Grüße aus OHV
Meine Leuchten: 3*LBL BG0, 1*LBL Hängeleuchte mit NF 400 Watt, 1*Alu Löffel für 2*HQL 80 Watt BJ DEZ 1963, 1*Alu Löffel NF 250Watt, 1*RSL 1 mit 2* NA 70, 1*RSL 1 mit 2*NF 80 oder 125 Watt und 3* Alu Topfleuchte ,mit 1*NF125 Watt, 2*Minilöffel, 2. BG1
Benutzeravatar
RSL Chris
aktives Mitglied
 
Beiträge: 413
Registriert: Freitag 20. Januar 2017, 17:40
Wohnort: Oberhavel ehm. Berzirk Potsdam DDR

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Konsumleuchte » Montag 7. August 2017, 01:01

Guten Abend Lichtbegeisterte,

Erst mal vielen Dank für eure Zahlreichen Antworten und Kommentare dazu und das ihr die Einstellung mit mir teilt :sm023: .
Olav schrieb:
besonders gut finde ich an deinem Beitrag, daß du den ist-Zustand der Anlage fotografisch festgehalten hast. Leider ist es auch mir schon so gegangen, daß eine geborgene Leuchte aufgrund ihrer Schäden nur noch als Ersatzteilspender zu verwenden war. Das hat mich auch nie so recht begeistert dann, aber besser als nichts. Du hast ja einige der Teile weiterverwenden können. Mit den "großen" weißen Hutmuttern bleibt die Beschaffung schwierig. Bisher habe ich nur neue und auch kleinere bekommen mit anderer Schlüsselweite dann. Die original verbauten Hutmuttern an meiner R70f haben die Schlüsselweite 14. Viel Erfolg bei der weiteren Aufarbeitung deiner R70f wünsche ich dir.


Leider nicht ganz Olav :goops: ! Den Zustand meiner Leuchte konnte und habe Ich zum Zeitpunkt der Bergung nicht festhalten können :gsad: . Das geschah, mehr oder weniger, in einer Nacht und Nebelaktion und da bot sich die Gelegenheit nicht. Deshalb dokumentierte Ich das nur :groll:.
Den Überest der anderen Leuchte erhielt Ich, durch einen Zufall, günstig in der Bucht :green: . Diese schien aber förmlich vom Mast geflogen zu sein und es fehlten schon zahlreiche Teile.
Die kleineren Hutmuttern, die man kaufen kann, passen aber so gar nicht zu der R70.f Die wirken überhaupt nicht und sind dafür einfach zu unterdimensioniert. Deshalb habe Ich meine alten ja auch behalten und wieder, halbwegs "weiß"gemacht :DD . Danke für deine Glückwünsche :sm023: !
Ich drücke dir für deine beiden R70.F Leuchten auch die Daumen und das du es mit der Farbe besser und genauer hin bekommst :gwink:

@Topfleuchte:
Danke dir für die Belobigung und schöne Bilder, die du da gemacht hast. Auffallend an dem Bildern ist, dass ungewöhnlich abstehende Gestell an der BG0. Anscheinend wir dort auch noch einiges an Oberlandleitungen betrieben, wie man im Hintergrund sieht. Ja das stimmt, der Anblick wird zunehmend seltener. Als Kind undenkbar! Da sah das auf jeden Dorf und in fast jeder Nebenstraße noch so aus. Jetzt muss man schon suchen gehen.

@Emil:
Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg beim Bergen der BG2. Man ist damit leider nicht ganz unaufällig unterwegs, wegen der Größe :groll:

@HqlFan1000:
Das habe Ich in erster Linie mit dem Winkelschleifer und einer feinen Schrubscheibe gemacht und mit einer Bohrmaschine mit verschiedenen Aufsätzen. Von unterschiedlichen Drahtbürstenaufsätzen und Papierschleifaufsätzen für den Ansatzrohrstuzen. Abschließend das ganze noch mit einer Filzscheibe, für den Winkelschleifer, die rau gewordene Oberfläche geglättet. Alle unzugänglichen Stellen wurden mit Rostumwandler bestrichen und anschließend jetzt mit Rostschutzgrundierung behandelt :gwink:.

@RSL Chris:
Stehen die vier den noch unter Betrieb oder sind die auch schon seit vielen Jahren verweist?
Danke, dass dir das gleich auffällt :mrgreen: ! Ich habe noch so ein ähnliches Avatarbildchen. Da ist der B1000 von vorne zu sehen :DD :DD . Das lade Ich mal irgendwann später mal hoch.

Schöne Grüße aus'm

Kosum
Wo die utopischen Oasen austrocknen, breitet sich eine Wüste von Banalität und Ratlosigkeit aus.
Benutzeravatar
Konsumleuchte
aktives Mitglied
 
Beiträge: 795
Registriert: Samstag 8. April 2017, 21:35
Wohnort: LDS

Re: Eine R70.f wird Grashüpfergrün

Beitragvon Emil » Montag 7. August 2017, 06:20

Danke, jo die ist schon groß aber das Auto ist dann zum Glück in der einfahrt
Ich besitze Eine BG0 eine RSL1 Und eine R70 Käseglocke und einen Löffel vom 5 1966 an Strassenlampen
Benutzeravatar
Emil
aktives Mitglied
 
Beiträge: 663
Registriert: Montag 30. Januar 2017, 17:30
Wohnort: Hamburg

Nächste

Zurück zu Alte oder seltene Straßenlaternen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron